Anwendungsorientierte Lösungen auf Basis innovativer Methoden

Klassische Business Intelligence-Lösungen und Management Informations-Systeme bilden lediglich die Perspektive des Geldes ab. Mit Finanzdaten ist der moderne Manager aber nicht mehr ausreichend informiert. Die Innovation des ISG Institutes St. Gallen, Finanzdaten und emotionale Faktoren kombiniert darzustellen, revolutioniert die unternehmerische und politische Entscheidungsfindung.

Das ISG Institut realisiert mit Top-Entwicklungpartnern aus der Wirtschaft und mit Experten aus universitären Fachbereichen innovative Lösungen und erbringt folgende forscherische Kernleistungen:

Knowledge Based Services & Researching

- Primärforschung: Befragungsergebnisse berücksichtigen die persönlichen, subjektiven Präferenzsysteme der Teilnehmer (Subjektivität)

- Ermittlung, Bewertung, Visualisierung immaterieller Werte

- Abbildung subjektiver Zielsysteme: Besseres Verständnis der Kunden- und Mitarbeiter-Präferenzen

- Einsatz von einzigartigen Tools zur sensibleren Bewertung von Risiken in der Prüfung von Gesellschaften

- Internationale Benchmark-Datenpools für qualitativ hochwertige Bewertungsprognosen in der Entwicklung von Gesellschaften

- Neue Bewertungs- und Visualisierungskonzepte für das ganzheitliche Management von monetären und immateriellen Werten

- Modellierung und visuelle Darstellung vernetzter Prozesse und makroökonomischer Realitäten

Business Intelligence & Management Information Systems

- Innovative BI- und MIS-Softwaresysteme auf Basis qualitativer, quantitativer und kombinierter Werte-Metriken

- Innovative Cockpit-Lösungen: Kombinierte Darstellung von Finanz- und nichtfinanziellen Informationen, Aufdeckung unerklärter Wirkungszusammenhänge und verborgener Potenziale

- Innovative Tools zur Bewältigung von Unternehmenskomplexität: Neue Kennzahlen- und Indikatorensysteme für ganzheitliche Betrachtungen (monetäre und immaterielle Werte): klassische Kennzahlen werden durch Korrelate abgelöst werden, die sowohl qualitative als auch quantitative Indikatoren vereinbaren

- Instrumente für neuartige Korrelationsanalysen im Controlling

- Risk Management: Risiko-Simulationsmodelle, „Frühwarnsysteme“ für Internal Audit (IAS) und Management