Seit der Einführung des BIP in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde gesellschaftliches Wohlergehen immer implizit mit wirtschaftlichem Wachstum in Verbindung gesetzt. Jetzt schreiben wir das 21. Jahrhundert.

Neue Indikatoren zu ermitteln, um den Wohlstand und das Wohlergehen unseres Landes besser und nachhaltiger bewerten zu können, ist ein zentraler Aspekt von Swiss Spirit. Das BIP pro Kopf ist wohl eine der besten Möglichkeiten, um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit unserer Gesellschaft zu prüfen. Doch drängt sich die Frage auf: Können wir in einer globalisierten Schweiz die Herausforderungen der Zukunft länger mit den Messgrössen und Instrumenten der Vergangenheit angehen?

Das mehrere Monate dauernde Projekt Swiss Spirit will herausfinden, was den Menschen in der Schweiz heute wichtig ist. Vor was sie sich fürchten, was sie freut. Swiss Spirit will diese Diskussion nah bei den Menschen in unserem Land führen. Swiss Spirit will wissen, was die Schweiz wirklich bewegt und damit neue Impulse setzen.

Nehmen Sie jetzt teil an der grössten privaten Volksbefragung der Schweiz! In der aktuellen Startumfrage in Kooperation mit dem SonntagsBlick und Blick Online geht es um die Vorlieben und Erwartungen der Schweizerinnen und Schweizer vor der Euro 08.

Mehr dazu unter www.spirit-online.ch

 

Bern/Zürich/St. Gallen - Das ISG Institut St. Gallen hat die methodische Weltneuheit entwickelt wie die unsichtbaren Potenziale einer Firma sichtbar gemacht und in Bezug zu den Geldwerten aus der Erfolgsrechnung gesetzt werden können. Das ISG Institut hat damit den Grundstein für eine neue, innovative Generation von MIS-Lösungen gelegt. Erstmals lassen sich die nicht finanzielle Werte einer Unternehmung messen, visualisieren und deren Einfluss auf das finanzielle Geschäftsergebnis über den Zeitverlauf abbilden. Das „Customer Potential Management Cockpit“, das die NOVO Business Consultants gemeinsam mit dem ISG Institut entwickelt hat, identifiziert die persönlichen Präferenzen und Bedürfnisse der Kunden und misst inwiefern diese erfüllt sind. Diese Daten werden anschliessend auf weltweit einzigartige Weise in Bezug zu den Finanzdaten aus den Quellsystemen (ERP, CRM, BI etc.) gesetzt. Das steigert die Informationsqualität markant. Das Management erhält so wichtige Frühwarnindikatoren und entscheidet zielgerichteter, bedürfnisgerechter und wesentlich nachhaltiger als nur anhand von Umsatz- und Ertragszahlen. Auf Basis dieser Methode entwickelt das ISG Institut gemeinsam mit den NOVO Business Consultants und Praxisexperten aktuell weitere Cockpit-Lösungen aus den Organisationsbereichen HR, Supply Chain, Brand Value u.m.

Weitere Informationen zur „Potential Management“-Produktreihe erhalten Sie unter:

http://www.novo-bc.ch/news/3_news/pdf/Neue_Generation_MIS.pdf

“Potential Management by ISG Institute” im CASHdaily vom 21. November 2007:

http://blog.isg-institut.ch/wp-content/uploads/2007/11/artikel1.pdf

Bern/Zürich/St. Gallen - Die bedürfnisgerechte Auswahl der IT ist eine der anspruchvollsten und wichtigsten Aufgaben, wenn es um die Organisationsentwicklung von Unternehmen oder öffentlichen Verwaltungen geht. Das ISG Institut St. Gallen hat deshalb gemeinsam mit IT-Experten und Unternehmensberatern das IT-Assessment-Tool FIT entwickelt. FIT basiert auf einem innovativen Analyseverfahren des ISG Institutes und verfügt über einen ISG-spezifischen Algorithmus. FIT setzt erstmals qualitative Werte aus der Zufriedenheitsforschung in Bezug zu quantitativen Technologiedaten. Diese Korrelation ermöglicht neue Erkenntnisse über die Qualität des Zusammenspiels zwischen Mensch und Maschine. So fördert FIT nicht nur die Arbeitsproduktivität, sondern schafft bei IT-Verantwortlichen auch das nötige Bewusstsein für die hohe Relevanz der weichen Faktoren im IT-Management.

Weiterführende Informationen zu FIT erhalten Sie unter:

www.hp.com/ch/gemeinden

www.obt.ch

www.novo-bc.ch

Bern/Zürich (ots) - Das ISG Institut, die “Stiftung Produktive Schweiz” sowie IT-Fachexperten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft lancieren Schweizer IT-Performance-Initiative für mehr IT-Power in den Verwaltungen …

Die Informationstechnologie (IT) gehört heute zu den komplexesten Herausforderungen einer Schweizer Gemeinde. Die kommenden Herausforderungen …

Den vollständigen Artikel lesen Sie im Presseportal unter:

http://www.presseportal.ch/de/meldung/100544945